Plug & Power "off grid"

  • Plug & Power SI NK – LP & NK - HP

    >> Hierbei handelt es sich um ein Inselnetzsystem auf Basis 230 V Wechselspannung. Die Leistungsklassen gehen von 150 Watt bis max. 1400 Watt. Als Inselwechselrichter kommen im Low Price Segment sog. Rechteckwechselrichter zum Einsatz. Im High Price Segment werden sog. Sinuswechselrichter verwendet. Hier ist auch die Nutzung von hochwertiger Elektronik möglich.

  • Plug & Power Hybrid

    >> Hierbei handelt es sich um Hybrid System als Netzersatzanlage mit photovoltaischer Nachspeisung. D.h., im Normalbetrieb arbeitet das System wie ein Plug & Save Light Modul, es wird über die PV – Module eine Leistung ins Hausnetz eingespeist und je nach Sonnenleistung wird der Zähler langsamer drehen, es wird Leistung im Hausnetz ausgeglichen. Parallel hierzu wird eine Erhaltungsladung der Batterien durchgeführt. Fällt das Netz aus, werden alle an das System angeschlossenen Geräte weiter versorgt und bei Tagesanbruch die Batterien nachgeladen, sofern das Netz noch nicht wieder zugeschaltet hat. Kommt das Netz wieder, synchronisiert sich das System wieder zum Netz und beginnt mit der teilw. Hausversorgung und die Batterien werden nachgeladen.

  • Plug & Power Cluster NBK

    >> Hierbei handelt es sich um ein modular aufgebautes Inselnetzsystem auf Basis von 230/400 V. Ein Einzelsystem arbeitet wie ein normales SI – Inselsystem. Allerdings hat das System 2 zusätzliche Stecksysteme und in jeder Steckdose ist ein elektronischer Zähler untergebracht. Das System ist dazu geeignet ein abrechenbares Stromerzeugungssystem in netzfernen Gebieten aufzubauen. Derjenige, der das System betreibt, kann als kleiner Energieversorger vor Ort auftreten und den mit der Sonne erzeugten Strom vermarkten. So wird Business in ärmeren Gebieten aufgebaut. Werden 2 weitere Systeme erworben, kann durch die 1. Steckverbindung das System durch verbunden werden und es steht an allen Systemen 230 V zur Verfügung. Am mittleren System stehen 400 V Drehstrom zum Antrieb von Motoren zur Verfügung, da durch die Verbindung der Systeme eine Phasenverschiebung von 120° erzeugt wird. Um die Leistung weiter bis max. 30 kw zu erhöhen, brauchen die Systeme nur über die 2. Steckverbindung mit weiteren Systemen verbunden werden, bis die Systemendleistung erreicht ist.

Plug & Power - Die Sonne direkt anzapfen...

So einfach wird Sonnenlicht zu Strom: Modul in die Sonne stellen, Kabel in die Kiste und Endverbraucher ran...

Unsere neue Mobile Solaranlage mit Stromspeicher für eine Netzunabhängige Stromversorgung...

Jetzt geht es Schlag auf Schlag und der Bann scheint gebrochen: Zuerst gab es nur große und sehr teure Lösungen zur Stromerzeugung. Dann kam das Dach der Eigenheimbesitzer ins Spiel und dem folgte dann das Balkonkraftwerk Plug & Save:

Nun geht es wieder einen Schritt weiter... Strom für jeden und überall selbst erzeugt! - >>OK, OK... - solange die Sonne scheint! <<

Mit unserer neuen Solaranlage Plug & Power

kann jeder Strom erzeugen wo er Ihn braucht. Völlig unabhängig von einem vorhandenden oder eben nicht vorhandenen Stromversorger...

Andere Angebote:

Solarmodule in die Sonne stellen...

und mit der Alubox verbinden! Schon haste Strom...

>> Aufbauen >> Anschließen
Mit der Plug & Power Island Grid Box

ist ein netzautarkes Sytsem schnell aufgebaut!

Die dafür notwendige Technik wie der Wechselrichter usw. sind in der Alubox untergebracht - Solarmodule dran, Verbraucher dran und los gehts!

Als netzautarkes System genutzt,

ist es einfach, flexibel und – wenn gewünscht - modular ausbaufähig: Leistungsklassen von 150 bis zu 1.400 Watt (Kurzzeitleistung) sind durch Kombination mehrerer Plug & Power Island Grid Boxen und mehrerer mono- (195 Watt) oder polykristalline (250 Watt) Plug & Save Solarmodule möglich. Zehn Prozent der Kurzzeitleistung stehen als Dauerleistung über 24 Stunden zur Verfügung.

Jedes Plug & Power System

basiert auf 230-Volt-Wechselspannung. Die Solarmodule werden mit einem Klappständer-Mechanismus geliefert und sind im Handumdrehen in Richtung Sonne ausgerichtet.

Das macht das Plug & Power System zur optimalen Anwendung für Schausteller, DJs, Handwerker, Flohmarktstände, Gartenhäuser, Kleingärten oder viele Outdoor-Hobbys.

Für den Einsatz in netzfernen Gegenden

in Entwicklungs- und Schwellenländern eignet sich Plug & Power Cluster NBK mit zwei zusätzlichen Stecksystemen sowie Stromzählern an den jeweiligen Steckdosen. Durch die Möglichkeit der genauen Abrechnung können Kleinunternehmer regional autarke Stromversorgungs-Oasen für Handys oder sauberes Trinkwasser aufbauen. Da die Sonne keine Rechnung schickt und jeden Tag aufs Neue den Treibstoff für genügend Energie liefert, sind lediglich einmalige Investitionen in die Hardware notwendig, die beispielsweise über Mikrokredite finanziert werden können.

In Gebieten mit Netzanschluss, aber instabiler Versorgung,

stellt Plug & Power Hybrid eine unterbrechungsfreie Stromversorgung sicher: Das Hybrid System kann gleichzeitig Energie für den laufenden Verbrauch erzeugen und seine Batterie aufladen. Wenn das Stromnetz einmal ausfällt, werden alle an das System angeschlossenen Geräte weiter versorgt. Kommt das Netz wieder, synchronisiert sich das System wieder zum Netz und beginnt mit der Hausversorgung und der Nachladung der Batterien.

Plug & Power gibt es in mehreren Varianten...

- Plug & Power SI NK – LP & NK - HP

- Plug & Power Hybrid

- Plug & Power Cluster NBK

  • Plug & Power SI NK – LP & NK - HP

    >> Hierbei handelt es sich um ein Inselnetzsystem auf Basis 230 V Wechselspannung. Die Leistungsklassen gehen von 150 Watt bis max. 1400 Watt. Als Inselwechselrichter kommen im Low Price Segment sog. Rechteckwechselrichter zum Einsatz. Im High Price Segment werden sog. Sinuswechselrichter verwendet. Hier ist auch die Nutzung von hochwertiger Elektronik möglich.

  • Plug & Power Hybrid

    >> Hierbei handelt es sich um Hybrid System als Netzersatzanlage mit photovoltaischer Nachspeisung. D.h., im Normalbetrieb arbeitet das System wie ein Plug & Save Light Modul, es wird über die PV – Module eine Leistung ins Hausnetz eingespeist und je nach Sonnenleistung wird der Zähler langsamer drehen, es wird Leistung im Hausnetz ausgeglichen. Parallel hierzu wird eine Erhaltungsladung der Batterien durchgeführt. Fällt das Netz aus, werden alle an das System angeschlossenen Geräte weiter versorgt und bei Tagesanbruch die Batterien nachgeladen, sofern das Netz noch nicht wieder zugeschaltet hat. Kommt das Netz wieder, synchronisiert sich das System wieder zum Netz und beginnt mit der teilw. Hausversorgung und die Batterien werden nachgeladen.

  • Plug & Power Cluster NBK

    >> Hierbei handelt es sich um ein modular aufgebautes Inselnetzsystem auf Basis von 230/400 V. Ein Einzelsystem arbeitet wie ein normales SI – Inselsystem. Allerdings hat das System 2 zusätzliche Stecksysteme und in jeder Steckdose ist ein elektronischer Zähler untergebracht. Das System ist dazu geeignet ein abrechenbares Stromerzeugungssystem in netzfernen Gebieten aufzubauen. Derjenige, der das System betreibt, kann als kleiner Energieversorger vor Ort auftreten und den mit der Sonne erzeugten Strom vermarkten. So wird Business in ärmeren Gebieten aufgebaut. Werden 2 weitere Systeme erworben, kann durch die 1. Steckverbindung das System durch verbunden werden und es steht an allen Systemen 230 V zur Verfügung. Am mittleren System stehen 400 V Drehstrom zum Antrieb von Motoren zur Verfügung, da durch die Verbindung der Systeme eine Phasenverschiebung von 120° erzeugt wird. Um die Leistung weiter bis max. 30 kw zu erhöhen, brauchen die Systeme nur über die 2. Steckverbindung mit weiteren Systemen verbunden werden, bis die Systemendleistung erreicht ist.

Detailierte Informationen gesucht?

Wenn Sie detaillierte Informationen oder eine Beratung zu Plug & Power wünschen, so kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail an

>> info@tidis.de

und unsere Kundenberater werden sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen:

Tolle Angebote: