Sie sind hier: Startseite » Brennstoffzellen

Brennstoffzellen

Tolle Angebote:

Brennstoffzellen?

Eine Brennstoffzelle ist eine galvanische Zelle, welche die chemische Reaktionsenergie eines kontinuierlich zugeführten Brennstoffes und eines Oxidationsmittels in elektrische Energie wandelt. Im Sprachgebrauch steht Brennstoffzelle meist für die Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle.

Eine Brennstoffzelle ist kein Energiespeicher, sondern ein Wandler.

In dem nachfolgenden Video wird das wunderbar einfach erklärt:

So funkt`s

Brennstoffzellen - das eigene Kraftwerk im Keller

Brennstoffzellen sind Marktreif und der deutsche Markt kommt langsam in Wallung:

Aktuell sind die Brenner noch recht happig, aber mit einer staatlichen Förderung und einer zunehmenden größeren Produktion fallen die Anschaffungskosten mit jedem Tag der vergeht.

Allerdings sollte mit der Anschaffung nicht erst bis zum Sankt Niemmerleinstag gewartet werden. Was man dann durch den günstigeren Kauf einspart, hat man dann doppelt für die bisherigen Energieträger ausgegeben.

Wie schnell sich die Neuanschaffung rechnet, hängt natürlich vom eigenen Energiebedarf ab und wie hoch auch evtl. Zuschüsse sind.

Allerdings bleibt wie immer das gute Gefühl das man unabhängiger ist, einfach unbezahlbar und das armortisiert sich schon vom ersten Nutzungstag an...

Aktuell ist es möglich für rund 12 Cent eine Kilowattstunde zu erzeugen und ab voraussichtlich 2020 geht das ganze dann ohne staatliche Förderung...

Wer sich für die neue und innovative Technik entscheidet, tut jedenfalls der Umwelt etwas Gutes. Gegenüber einer herkömmlichen Gasheizung und dem Strombezug aus dem Netz hinterlässt die Brennstoffzelle dank der zweifachen Brennstoffausnutzung bei gleicher Energieausbeute rund zwei Drittel weniger CO2-Emissionen. Bei den momentanen Systempreisen rechnet sich die Anschaffung allerdings nur dann in einem überschaubaren Zeitraum, wenn der Käufer eine ansehnliche staatliche Förderung bekommt.

Tolle Angebote: